Catering für Kindertages-Einrichtungen


Willkommen!

Willkommen beim KinderKüchen-Catering. Seit 2011 sind wir nicht nur eine Kinderkochschule, sondern beliefern auch viele, viele Kinder in Krippen, Kindergärten und Horten mit frischem, ausgewogenem und vor allem leckerem Essen. Nichts ist uns wichtiger, als dafür zu sorgen, euren Kindern ab dem ersten Lebensjahr Frische, Gesundheit und Genuss auf den Tisch zu bringen. Mit Liebe gekocht – so lecker wie bei Mama zu Hause.

 

Unser Angebot

Gesundes Essen schmeckt und macht Spaß!

Das zeigen wir mit unserem speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse von Kleinkindern, Kindern und Schulkindern ausgerichteten Angebot. Unsere Erfahrung und die immer positive Resonanz unserer kleinen Genießer gibt uns Recht: Die KinderKüche kocht gesund UND lecker. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass die Kinder durch uns eine wichtige Mahlzeit am Tag bekommen, die für ein gesundes Wachstum, konzentrierte Köpfchen und fitte Muskeln sorgt.

 

Krippen

Unser Mittagessen für Krippenkinder wird hauptsächlich in der Auswahl an Lebensmitteln und Zubereitungsart angepasst. So verzichten wir z.B. auf Nüsse, schwer verdauliche Lebensmittel und bereiten das Essen kleinkindgerecht zu.

 

Kindergärten

Die Lebensmittelauswahl und die Mengen passen wir dem dynamisch wachsenden Nährstoffbedarf von Kindergartenkindern an. Hier wird am Vormittag getobt, gesprungen und geklettert – der Energie- und Nährstoffbedarf steigt dementsprechend. Unser Mittagessen füllt die Reserven wieder auf und gibt genug Power für den Nachmittag.

 

Horte

Für Schulkinder werden in erster Linie die Mengen, aber auch die Zubereitungsart und das vielfältigere Speisenangebot optimiert. Hier darf auch mal etwas Exotisches auf dem Speiseplan stehen, oder auch mal leckere, frische Wraps mit bunter Füllung.

 

Kinder mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Ob Lactose, Milchprodukte, Eier oder andere Zutaten, auf die ein Kind empfindlich oder allergisch reagiert, wir kochen auf Wunsch spezielle Alternativen, so dass die Bäuchlein gesund und entspannt bleiben.

 

Das gibt’s bei uns

Wir kochen täglich gesundes und leckeres Essen für Kindergärten, Krabbelstuben und Horte. Unsere Speisepläne stellen wir monatlich ganz neu und individuell zusammen. Hierbei berücksichtigen wir die Empfehlungen von „optimiX“ des Forschungsinstituts für Kinderernährung aus Dortmund, sowie die Wünsche der Einrichtungen und wälzen zudem viele Kochbücher auf der Suche nach neuen Ideen. Wir stehen in engem Kontakt zu den Einrichtungen die wir beliefern. Zu jedem Speiseplan reichen wir einen Feedback-Bogen, um zu erfahren was bei den Kindern gut ankommt und was wir ggf. in Bezug auf Geschmack, Konsistenz und Zusammensetzung in Zukunft anders machen können. Denn es ist nicht nur wichtig, dass das Essen gesund ist – vor allem die Akzeptanz bei den Kindern spielt eine entscheidende Rolle.

 

Unser Mittagessen besteht täglich aus zwei Komponenten

 

Montag: Nudelgericht + Rohkost mit Dip

Dienstag: Suppe/Eintopf + Nachtisch

Mittwoch: Getreidegericht + Salat

Donnerstag: Kartoffelgericht + Obst

Freitag: Reisgericht + Salat oder Nachtisch

 

Beispiel-Wochenplan:

Montag: Bunte Spiralnudeln mit Spinat-Rahm-Sauce + Rohkost mit Dip

Dienstag: Curry-Kokos-Linsensuppe mit Körnerbrot + Blaubeermuffins mit weißer Schokolade

Mittwoch: Sonnenweizen mit Puten-Salbei-Frikassee + Mais-Paprika-Salat

Donnerstag: Kartoffelbrei mit Geflügelwürstchen und selbstgemachtem Ketchup + eine frische Obst-Zusammenstellung

Freitag: Reis mit Kirschtomaten-Basilikum-Creme (g) und Parmesan + Gurkensalat mit Dilldressing oder Bananen-Kakao-Tiramisu

 

Unsere Mahlzeiten …

• bestehen aus ausgesuchten, möglichst regionalen Zutaten.

• sind an die jeweilige Saison angepasst.

• werden täglich frisch zubereitet und noch heiß direkt nach dem Kochen ausgeliefert (keine langen Warmhaltezeiten).

• sind ernährungsphysiologisch hochwertig, vitamin- und mineralstoffreich. Auch bei den Süßspeisen achten wir auf eine hohe Nährstoffdichte und verzichten weitgehend auf die Zugabe von Zucker (außer beispielsweise bei Backwaren).

• werden ohne Geschmacksverstärker hergestellt. Wir würzen lediglich vorsichtig mit etwas Salz, natürlichen Gewürzen und Kräutern.

• sind besonders kindgerecht. Suppen und Saucen sind beispielsweise meist püriert, Gemüse- und Fleischstücke sehr klein geschnitten.  

• sind gut verträglich. Insbesondere für unsere kleinen Esser verzichten wir weitestgehend auf blähende Zutaten wie Kohl oder Lauch.

• sind abwechslungsreich und folgen keinem rotierenden Speiseplan. Jeden Monat entwickeln wir einen ganz individuellen Plan und gehen dabei auch auf die Wünsche unserer kleinen Kunden ein.

• sind größtenteils fleischlos. Zweimal die Woche gibt es ein Gericht mit Fleisch oder Fisch. Aufgrund der ethnischen Zusammensetzung der Kindergruppen verzichten wir grundsätzlich auf Schweinefleisch. 

• können nach Absprache auch speziell für Kinder mit Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten sowie für Vegetarier zubereitet werden. 

 

Kontakt

Ansprechpartnerin: Christina Denbrock, 069 / 43 00 30 78, christina.denbrock@diekinderkueche.de

 

 

Weitere Infos

 

Hygiene und HACCP

Für die Küchenhygiene und Gefahren-Minimierung haben wir ein ausführliches Hygiene- und HACCP-Konzept. Wir nehmen beispielsweise täglich Rückstellproben des Essens, überwachen die Ausgabetemperatur von mindestens 75°C und gehen nach unseren Desinfektionsplänen und Dokumentationstabellen vor. Zusätzlich arbeiten wir mit dem Institut für Umweltanalytik (IfU) aus Bad Nauheim zusammen und lassen regelmäßig Rückstell- und Abklatschproben mikrobiologisch untersuchen. Einmal monatlich führen wir spezielle Hygiene-Schulungen für das KinderKüchen-Team durch.

 

So ist der Ablauf der Auslieferung

Nach dem Kochen füllen wir das Essen in Behälter, verschließen diese und verpacken sie in Thermoboxen, damit das Essen heiß bleibt. Unser Fahrer holt anschließend alle Boxen ab, die er auf seiner Tour zu den ausgemachten Uhrzeiten in die jeweilige Einrichtung bringt. Dort nimmt er im Austausch die leeren, gespülten Boxen und Behälter vom Vortag wieder mit. In der KinderKüche werden diese noch einmal gründlich gereinigt und desinfiziert.

 

Ausflüge mit Lunchpaket und Vertretung für den Koch

Wenn Sie einen Ausflug planen, können wir gerne vom eigentlichen Speiseplan abweichen und ein Lunchpaket vorbereiten: Mit geschmierten Wurst- und Käsebroten und frischem Obst.

 

Falls Sie einen Koch haben, der vor Ort bei Ihnen das Essen zubereitet und der einmal Urlaub machen möchte oder krank ist: Wir springen gerne für ein paar Tage ein.

 

Ansprechpartner für Ihre Einrichtung

In der KinderKüche arbeiten drei Oecotrophologen (Ernährungswissenschaftler), die sich mit dem Thema Kinderernährung bestens auskennen.

Zusätzlich zum Catering, das morgens bis mittags stattfindet, bieten wir nachmittags und an den Wochenenden Koch- und Backkurse für Kinder an. Wir vermitteln Kindern alles rund um das Thema gesunde Ernährung und den Umgang mit Lebensmitteln in der Küche. Somit dreht sich unser Arbeitsleben vollständig um das Thema Kinderernährung. Wenn Sie Interesse an einem Kinder-Kochkurs haben, sprechen Sie uns gerne an.